Das Mobetron stellt sich vor

Verwendet von führenden Onkologen und Radioonkologen in den innovativsten und renommiertesten Krankenhäusern, Kliniken und akademischen Zentren der Welt, ist das IntraOp Mobetron der erste fahrbare, selbstabgeschirmte Elektronen-Linearbeschleuniger, der für die intraoperative Strahlungstherapie (IORT) entwickelt wurde um lokal fortgeschrittenen Krebs im Operationssaal erfolgreich zu behandeln. In Minuten.

    Erprobt. Sicher.

  • icon-checkmark

    Zwei Jahrzehnte gesicherte klinischen Daten und 15.000 behandelte Patienten.

  • icon-currency-euro @2x

    Die mobile and selbstabscirmende Konstruktion

    Erprobt. Leistungsfähig.

  • icon-numerical-one

    Softdocking garantiert genaue Ausrichtung

  • icon-numerical-two

    Berührungsbildschirm erlaubt eine einfache Bedienung.

  • icon-numerical-three

    Volles Energiespektrum von 6, 9, 12 MeV für kontrollierte Tiefenwirkung.

  • icon-numerical-four

    Integrierter Strahlfänger reduziert den Bedarf für zusätzliche Abschirmung.

  • icon-numerical-five

    Mobile, abgeschirmte Konstruktion erlaubt die Benutzung in mehreren Räumen.

Vorteile für die Verwaltung und Ärzte

Mobilität Für Den Op Erlaubt flexible Fahrbarkeit innerbalb oder zwischen Operationsräumen
Breite Anwendung Erfolgreich bei vielen Krebsarten
Unvergleichliche Präzision Elektronen IORT liefert Strahlung nur in betroffenes Gewebe
Selbstabgeschirmte Konstruktion Eliminiert kostenintensive Bau- und Umbaumassnahmen
Grösseres Einzugsgebiet Höhere Patientenzahlen aus einem größeren Einzugsgebiet
Grössere Effizienz Die Bestrahlung in Minuten erlaubt mehr OP's

Vorteile für Patienten

Kürzere Behandlungszeiten Zwei Minuten Bestrahlung während der OP erspart wochenlange Nachbehandlung
Weniger Nebenwirkungen Die direkte Bestrahlung des Tumorbetts schont gesundes Gewebe und Organe.
Bessere Kosmetik Der IORT Boost ist eine effektive Alternative nach der brusterhaltenden Operation.
Niedrigere Rezidivrate Nachgewiesener Erfolg und erhöhte Überlebensraten

Mobetron markiert das Ende der abgeschirmten OP's

Betrachten Sie die Situation vor dem Mobetron: Ein Patient, der sich einer Operation unterzieht, musste zu einem abgeschirmten Bestrahlungsbunker transportiert werden, um nach der Behandlung für den Rest der Operation zurückzukehren. Ineffizient für Onkologen und teuer für das Krankenhaus. Schlimmer noch, dies hat zu einem größeren Risiko für die Patienten geführt.

Schneller Fortschritt.

Durch die Einführung der Mobilität nutzt Mobetron die Vorteile der IORT ohne Abstriche. Strahlentherapeuten und chirurgische Onkologen arbeiten zusammen, um den genauen Bereich zu ermitteln der Bestrahlung erfordert und sofort hohe Dosen direkt an das betroffene Gewebe während der Krebsoperation zu liefern. Gesundes Gewebe und umgebende Organe bleiben unberührt. Portabilität bedeutet, dass das Mobetron problemlos zwischen bestehenden Operationssälen bewegt werden kann, ohne in kostspielige Umbauten zu investieren, die für traditionelle ungeschirmte Strahlentherapiegeräte notwendig sind. Die Behandlung wird zu dem Patienten gebracht und in einem Bruchteil der Zeit mit weniger Nebenwirkungen und niedrigeren Rezidivraten abgeschlossen. Am wichtigsten ist, dass der Patient weiterleben kann. Besser.

Mobetron hat die Behandlung von Krebspatienten in unserer Einrichtung grundsätzlich verändert. Wir sind in der Lage lokalisierte Tumore zu vernichten, Rezidive zu vermeiden, Bestrahlungen zu verkürzen und Patienten zu retten. Mobetron ist ein wichtiges Instrument im Kampf gegen Krebs.”

DR. DAPHNE HASS-KOGAN

Professor of Radiation Oncology and Neurological Surgery, Program Director and Vice Chair, Department of Radiation Oncology.

Bestrahlung in zwei Minuten.

Mit einem Energiespektrum von 6 MeV bis zu 12 MeV und einer Dosisleistung von 10 Gy pro Minute benötigt die Bestrahlung zwei Minuten oder weniger. Das bedeutet kürzere Patientenbehandlungszeiten, weniger Nebenwirkungen und bessere Ergebnisse für mehr Krebsindikationen. IntraOp Mobetron liefert die richtige Dosis in der richtigen Tiefe für das richtige Volumen.

Mobetron Demonstration

Mobetron Datenblatt

Mobetron Datenblatt

Überblick über Geschichte, Anwendung und technische Spezifikationen.

Datenblatt

Funktionen des Mobetron

Bedienung über Berührungsbildschirm

Bedienung über Berührungsbildschirm

Die präzise Steuerung des Mobetrons ist mit den Fingerspitzen über den einfach zu bedienenden Berührungsbildschirm möglich. Die unabhängige fahrbare Konsole kann positioniert werden wo der beste Platz ist.

Softdocking garantiert genaue Ausrichtung

Softdocking garantiert genaue Ausrichtung

Das lasergeführte Soft-Docking erlaubt die schnelle und präzise Ausrichtung des Linearbeschleunigers. Das berührungslose Ankoppeln eliminiert jeglichen unerwünschten Kontakt mit den Applikator während der Behandlung.

Variable Applikatoren

Variable Applikatoren

Mobetron ist für maximale Flexibilität ausgelegt. Um eine breite Palette von Behandlungsszenarien zu ermöglichen bietet das Mobetron eine Vielzahl von Applikatoren von 3 cm bis 10 cm an.

Integrierter Strahlfänger

Integrierter Strahlfänger

Der integrierte Strahlfänger minimiert die Anforderungen des Strahlenschutzes im OP. Durch die sichere Selbstabschirmung entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen, oft kostspieligen Strahlenschutzes.

Mobetron war die ideale Lösung für die Universitätsklinik Case Medical Center. Unsere strahlentherapeutischen und chirurgischen Teams hatten die Absicht Elektronenstrahl-IORT zu verwenden. Weil das Gerät abgeschirmt und vollständig mobil war, konnten wir es in einem bestehenden OP-Raum einsetzen und Millionen von Dollar an Baukosten sparen."

TIMOTHY J. KINSELLA

MD Chefarzt und Professor, Department of Radiation Oncology, University Hospitals Case Medical Center, Cleveland, Ohio

Mobetron Anwender in Europa

Ankara Oncology State Hospital Ankara, Ankara, Türkei
Catharina Ziekenhuis Eindhoven, North Brabant, Niederlande
Centre Universitaire Hospitalier De Tivoli La Louvière, Hainaut, Belgien
Centrum Onkologii w Bydgoszczy Bydgoszcz, Kuyavian-Pomeranian, Polen
CRO Aviano Aviano, Pordenone, Italien
Helios Klinikum Berlin-Buch Berlin, Berlin, Deutschland
Hospital Quirón Torrevieja Torrevieja, Alicante, Spanien
Istanbul Oncology State Hospital Istanbul, Istanbul, Türkei
Institut Jules Bordet Brussels, Brabant, Belgien
Krankenhaus Der Barmherzigen Schwestern Linz, Oberösterreich, Österreich
HMC Westeinde The Hague, South Holland, Niederlande
Marien Hospital Düsseldorf Düsseldorf, North Rhine-Westphalia, Deutschland
Ospedali Riuniti Trieste, Trieste, Italien
Sint Augustinus Antwerp, Flanders, Belgien
St. Elisabeth Krankenhaus Cologne, North Rhine-Westphalia, Deutschland
Universitätsklinikum Heidelberg Heidelberg, Gauteng, Deutschland
University Hospital South Hampton South Hampton, Hampshire, United Kingdom
Universitätsklinikum Freiburg Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland
Universitätsklinikum Marburg Marburg, Hesse, Deutschland

Um die ganze Liste der Mobetron Installationen zu sehen besuchen Sie bitte unsere globale Seite.

Kontaktieren Sie IntraOp

Lassen Sie uns besprechen, wie Mobetron Ihr Krebsprogramm ergänzen kann, ziehen Sie mehr Patienten an und helfen Sie mehr Krebspatienten.

  • Wo sind Sie und/oder das Mobetron lokalisiert?
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.